Videokonferenzen mit BigBlueButton

Willkommen beim Service für Videokonferenzen der Neustadtpiraten, der Hochschulpiraten Dresden, der Piraten Sachsen und der Piraten Dresden. Wir nutzen dafür die Open-Source-Software BigBlueButton und Greenlight auf einem Server von Hetzner.

Für wen ist dieser Dienst?

Ihr möchtet gern Videokonferenzen mit mehr als 5 Personen abhalten, habt jedoch nicht das nötige Kleingeld für einen Bezahldienst und wollt außerdem nicht auf Angebote ausweichen, deren Firmen es mit Datenschutz nicht so genau nehmen. Oder Du planst einen Online-Vortrag mit mehreren dutzend Teilnehmenden, und suchst eine Plattform mit Präsentation und Bildschirmfreigabe.

Wie nutze ich den Dienst?

Wir haben einen offenen Raum zum Testen unter fernflausch.de angelegt. Dort kannst du dich mit dem System vertraut machen. Unsere FAQ helfen dir bei häufig gestellten Fragen.

Wenn du regelmäßig Videokonferenzen starten möchtest, dann benötigst du eine Einladung von uns. Schreibe dazu eine Mail an bigbluebutton@neustadtpiraten.de und wir schalten dich umgehend frei.

Geht es auch einfacher?

Ja. Wenn ihr maximal 5 bis 8 Menschen seid und alle eine gute Internetverbindung habt, dann bieten verschiedene Piratenverbände als Konferenzplattform Jitsi an. Jitsi hat den Vorteil, dass eine Registrierung nicht notwendig ist, kommt jedoch mit Großkonferenzen gar nicht klar. Sucht euch einen Dienst aus:

Dir gefällt dieser Dienst und du willst eine Kleinigkeit spenden?

Wir betreiben diesen Dienst, weil wir wollen, dass Videokonferenzen allen zur Verfügung stehen, ohne sich auf fragwürdige Unternehmen einlassen zu müssen. Wir halten die Software in ehrenamtlicher Arbeit auf dem neuesten Stand und betreuen Anfragen in unserer Freizeit. Dennoch kostet der Server 37 EUR pro Monat, ein Betrag der durch die Piraten Sachsen bezahlt wird. Wenn du magst, kannst du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.
Das geht einerseits per Überweisung auf dieses Bankkonto der Piraten Sachsen oder per PayPal oder BitCoin an die Neustadtpiraten. Bitte gib als Zweck »Spende BBB« an und ob du anonym spenden willst.


FAQ

Wir haben zu häufigen Fragen ein paar Antworten gesammelt.

Wie bekomme ich einen Acocunt?

Die Teilnahme an Konferenzen benötigt keinen Account, sondern nur einen Einladungslink.

Um selbst Konferenzenräume auf diesem Server erstellen zu können, ist ein Benutzerkonto erforderlich. Eine Einladung kriegst du, in dem du uns unter bigbluebutton@neustadtpiraten.de anschreibst. Wir wollen in etwa einen Überblick behalten wer den Server nutzt – Erwähne in deiner E-Mail bitte kurz deine Organisation und wofür ihr den Server nutzen wollt.

Wie nehme ich an Konferenzen teil?

Dafür brauchst du einen Einladungslink. Der sieht z.B. so aus:

https://bbb.piratensommer.de/b/tro-1sg-78x

Außerdem brauchst du einen modernen Browser. Wir benutzen vor allem Firefox und Chrome.

Alternativ bieten wir Einwahl über Telefon an.

Besuche den Link, gib deinen Namen ein und klicke auf Teilnehmen (oder Starten).

Bild mit der Einladungsseite eines Raumes

Wähle, ob du nur zuhören oder auch mitreden willst. Diese Entscheidung kannst du später ändern.

Bild mit Auswahl, ob Beitritt mit Mikrofon oder nur zum zuhören gewünscht ist

Die Einwahl dauert einen Moment, dann bist du im Raum. In der Teilnehmerliste ist jetzt neben deinem Namen angezeigt ob du

  • mit Mikrofon aktiv,
  • mit Mikrofon stummgeschaltet oder
  • nur zuhörend

teilnimmst.

Bild mit Icon für Mikrofon aktiv Bild mit Icon für Mikrofon stummgeschaltet Bild mit Icon für nur zuhörend

Ist kein Icon zu sehen, dann kann der·die Teilnehmer·in weder sprechen noch hören.

Wenn du das Audio verlässt oder die Box am Anfang schließt kannst du sie mit dem Button Audio starten unten in der Mitte wieder aufrufen.

Bild mit dem Button zum Audio starten

Wenn du erst nur zuhörst, dann aber doch sprechen willst musst du:
Zuerst dein Audio unten in der Mitte beenden

Bild mit dem Button zum Audio beenden

und danach dem Audio wieder beitreten (Audio starten)

Bild mit dem Button zum Audio starten

Wie kann ich einen Raum anlegen?

Dafür brauchst du einen Account

Logge dich ein. Gehe auf die Startseite.

Bild, auf dem der Link zur Startseite zu sehen ist

Klicke auf Raum Erstellen

Bild, auf dem der Button zum Raum erstellen zu sehen ist

Fülle das Formular aus.

Bild, auf dem das Formular zur Raumerstellung zu sehen ist

Damit ist der Raum angelegt.

Bild mit dem fertig angelegtem Raum

Mit den Standardeinstellungen kann aber nur der Ersteller des Raumes die Konferenz starten, also nur du.

Du kannst pro Account nur 5 Räume anlegen.

Wie kann ich per Telefon an Konferenzen teilnehmen?

Falls kein geeignetes Datenendgerät zur Verfügung steht um mit Lautsprecher und Mikrofon an einer Konferenz teilzunehmen, gibt es noch die Möglichkeit, sich über das Telefonnetz einzuwählen.

Dazu stehen auf diesem Server bis zu zehn Leitungen bereit.

Die Telefonnummer wird im Konferenzraum zusammen mit einem Zugangscode links neben der Hauptansicht angezeigt.

Bild, das Telefonnummer für die Telefonkonferenz mit dem Raumzugangscode zeigt

Um dich einzuwählen:

  1. Wähle die angezeigte Nummer
  2. Eine Bandansage (auf Englisch) ertönt. Wähle jetzt den Zugangscode für die Konferenz.
  3. Du wirst mit der Konferenz verbunden.

Einmal eingewählt kann mit der Taste 0 das eigene Mikrofon ein- und ausgeschalten werden. Es gibt kein Feedback ob dein Mikrofon gerade stumm oder aktiv ist. Andere Teilnehmer·innen können aber in der Weboberfläche deinen Mikrofonstatus sehen.

Achtung: Je nach Einstellungen des Raumes bist du direkt nach betreten stumm geschaltet. Du musst also ein mal die 0 auf deinem Telefon drücken um dein Mikrofon freizuschalten.

Ist die Nummer besetzt sind leider alle zehn Leitungen belegt.

Außerdem kann jede·r Teilnehmer·in der Konferenz deine Telefonnummer sehen – sie wird anstelle deines Nutzernamens verwendet.

Das können wir leider nicht ändern.

Wie blende ich die Kameras der anderen aus?

Um Bandbreite zu sparen kannst du die Webcams der anderen Teilnehmer·innen ausblenden.

Nachdem du der Konferenz beigetreten bist, wähle im Menü oben rechts Einstellungen Öffnen.

Bild, auf dem das ausgeklappte Menü zu sehen ist

Wähle dort Datenvolumeneinsparung, schalte Webcams aktiviert auf AUS und bestätige mit Speichern oben rechts.

Bild mit den erforderlichen Einstellungen

Wie funktioniert Push-To-Talk?

Dieses Feature kann Big Blue Button leider noch nicht. Allerdings gibt es bereits ein Ticket auf Github zum Thema.

So lange musst du dich jedes mal unten in der Mitte aktiv- und wieder stummschalten.

Bild des mute-Buttons Bild des unmute-Buttons

Das geht alternativ auch mit der Tastenkombination Alt+Shift+M oder nur Alt+M, je nach Browser. Das kannst du rechts oben im Menü unter Tastenkürzel nachschlagen.

Bild wie die Tastenkürzel geöffnet werden

Welche Rollen gibt es in Big Blue Button?

Es gibt drei verschiedene Rollen im System:

Moderierende

Es können mehrere Moderierende existieren. Der Ersteller des Raumes ist bei Eintritt in den Raum automatisch Moderator des Raumes. Moderator·innen können:

  • Rollen verteilen, zB Moderator·in oder Präsentator·in
  • Funktionen im Raum sperren
  • Rechte für einzelne oder alle Teilnehmende verwalten
  • Teilnehmende aus dem Raum entfernen
  • Unterräume (Breakout-Räume) erstellen (zB für Kleingruppenarbeit)
  • Untertitel schreiben

Präsentator·in

Es kann nur eine·n Präsentator·in geben, diese·r kann aber wechseln. Auch Teilnehmende können Präsentator·in werden. Der Ersteller des Raum ist bei Eintritt in den Raum automatisch Präsentator·in. Der·Die Präsentator·in kann:

  • Präsentationen hochladen
  • Bildschirm freigeben
  • Video wiedergeben
  • Umfragen durchführen
  • Zeichenwerkzeuge nutzen und für Teilnehmende freischalten

Teilnehmende

Teilnehmende können sich mit den von Moderierenden zur Verfügung gestellten Funktionen in die Konferenz einbringen oder zuhören/zusehen.

Wie teile ich meinen Bildschirm?

Pro Raum kann zu einem Zeitpunkt immer eine Person Präsentator·in sein; diese Rolle kann durch die Moderation herumgereicht werden.

Nur in der der Rolle Präsentator·in kann der eigene Bildschirm für andere freigegeben werden.

Dazu erscheint am unteren Bildschirmrand neben den Schaltflächen für Kamera und Mikrofon ein Symbol zur Bildschirmfreigabe.

Bild mit dem Button um den Bildschirm freizugeben

Alternativ kann auch eine PDF-Datei hochgeladen und präsentiert werden. Diese dient auch als Hintergrund für die Whiteboard-Funktion.

Achtung: die mit den Whiteboard-Funktionen gemachten Anmerkungen gehen beim Beenden der Konferenz verloren!

Wie verbiete ich Teilnehmer·innen Kameras?

Moderierenden Personen können über das Einstellungs-Menü über der Teilnehmendenliste die Rechte aller Zuschauenden eingeschränkt werden.

Bild, in dem die Teilnehmerrechte geöffnet werden

Bearbeite dort die Option Webcam freigeben und klicke auf Anwenden.

Bild, in dem Teilnehmern Webcams verboten werden

Bei großen Konferenzen ist es durchaus sinnvoll, alle Kamerabilder bis auf das der Präsentation auszuschalten – so kann viel Bandbreite und Rechenleistung gespart werden.

Zusätzlich gibt es für jede Person noch ein eigenes Kontextmenü um individuell Rechte zu verwalten.

Wie kann ich Teilnehmer·innen rauswerfen?

Klicke in der Teilnehmer·innenliste links auf den·die Teilnehmer·in und wähle Teilnehmer entfernen.

Bild auf dem ein Teilnehmer rausgeworfen wird

Wenn der Raum nicht weiter geschützt ist, kann die Teilnehmer·in direkt wieder beitreten.

Wie kann mich gegen Unberechtigte schützen?

Mit den Standardeinstellungen kann jede·r über den Einladungslink ohne weiteres an einer Konferenz teilnehmen. Dies kann verschieden stark eingeschränkt werden.

Raumzugangscode

Mit dem Raumzugangscode wird zusätzlich zum Link eine Nummer nötig. Diese kann in den Raumeinstellungen angelegt werden.

Bild, das zeigt wo die Raumeinstellungen aufgehen

Klicke auf das Symbol mit den Würfeln und speichere mit einem Klick auf Raum aktualisieren.

Bild von Raumeinstellungen mit Zugangscode

Beim Betreten muss nun zusätzlich der Raumzugangscode angegeben werden.

Diese Einstellung wird erst übernommen wenn die Konferenz gestartet wird. Laufende Konferenzen müssen also für diese Einstellung beendet und neu gestartet werden.

Explizites Freischalten

Mit dieser Einstellung musst du jede·n Teilnehmer·in bestätigen, bevor der Raum betreten werden kann. Öffne dazu die Raumeinstellungen.

Bild, das zeigt wo die Raumeinstellungen aufgehen

Wähle die Option Freigabe durch Moderator bevor der Raum betreten werden kann und speichere mit einem Klick auf Raum aktualisieren.

Bild mit Einstellungen zu explizitem Freischalten

Moderator·innen in dem Raum erhalten dann eine Nachricht, wenn ein·e Teilnehmer·in beitreten will.

Bild mit Ansicht, wie Teilnehmer·innen akzeptiert oder abgelehnt werden können

Diese Einstellung wird erst übernommen wenn die Konferenz gestartet wird. Laufende Konferenzen müssen also für diese Einstellung beendet und neu gestartet werden.

Nicht-Moderatoren Mikrofon verbieten

Sollen zwar alle zuhören, aber nicht alle sprechen dürfen, ist diese Einstellung zu wählen.

Klicke neben der Teilnehmerliste auf das Icon für Einstellungen und wähle Zuschauerrechte einschränken.

Bild, auf dem das Zuschauerrechte einschränken-Menü geöffnet wird

Stelle Mikrofon freigeben auf gesperrt und klicke auf Anwenden.

Bild mit den korrekten Einstellungen um Teilnehmern Mikrofone zu verbieten

Wie zeige ich einen Redewunsch an?

Das Konferenzsystem hat dafür eine Funktion Hand heben vorgesehen. Diese Funktion funktioniert in der Praxis aber nicht besonders gut, da damit nur ein kleines Symbol links in der Teilnehmendenliste geändert wird (das Statussymbol der Person ändert sich).

Wesentlich praktikabler ist es also, den gemeinsamen Chat zu benutzen und sich dort über ein Zeichen bemerkbar zu machen, zum Beispiel #.

Wenn sich ohnehin alle im Chat aufhalten, kann dort direkt mit den Zeichen + und - Zustimmung oder Ablehnung ausgedrückt werden – ganz ohne den Redefluss zu stören.

Eine andere Möglichkeit ist es, das integrierte Pad (hier Geteilte Notizen) zu benutzen. Dort können Menschen sich einfach in de Reihenfolge ihrer Meldung mit ihrem Namen hintereinanderweg in einer Reihe anstellen und danach wieder entfernen.

Für große Diskussionen kann es sinnvoll sein für die technische Moderation eine extra Person vorzusehen.

Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.